Tipps

Typisch palmerische Küche

Queso Asado (gegrillter Käse), Papas Arrugadas (in Salzwasser gegarte Kartoffeln). Mojo verde, ein Dip aus Petersilie, Olivenöl und Koriander oder Mojo Rocho. Außerdem viele frische Früchte (Mango, Banane, Papaya…), Avocado, Fisch und Mandelkekse! Nach dem Essen empfehlen wir einen Barraquito (ein Kaffee mit Espresso, Likör, Kondesmilch, Milchschaum, garniert mit Zimt und Limettenschale)

La Palmas Natur

Man findet auf La Palma die unterschiedlichsten Untergründe, Vegetationen und Naturschauspiele:

  • dichte Pinienwälder
  • Passatwolken
  • Dschungel
  • Kakteen
  • Gräser
  • Palmengärten und Avocadobäumen
  • Lavafelder
  • Steppen & Küste

Die Trails

Die Trails auf La Palma sind einzigartig. An einem Tag kann man drei bis vier Klimazonen durchfahren und Untergründe befahren, die es sonst in dieser Kombination nirgends gibt.

Flowtrails im Sinne von angelegten Bikeparks gibt es nicht, aber eine atemberaubende Trail-Vielfalt. Hier kann man eine Woche mit dem Bike unterwegs sein ohne denselben Trail zweimal zu fahren. Die Trails sind technisch sehr anspruchsvoll, aber auch meist gut einsehbar. Spitzkehren, Steine und loser Untergrund werden dich steht´s begleiten.

DSGVO Cookie Einwilligungen mit Real Cookie Banner